Bieg‘ mal wieder ab

Der Glubsch und sein Stadtplan

Jeden Tag gehst du deinen Weg. Und jeden Tag gehst du die gleichen Wege. Egal ob du zur Arbeit läufst, zur Haltestelle oder zum Einkaufen. Und ich sage dir jetzt was, was dir bestimmt gerade auch klar wird: du verpasst was. Du verpasst sogar alles, was nicht auf deinen alltäglichen Wegen liegt – und das ist eine ganze Menge. Wenn du manchmal einfach abbiegst, vergrößert sich die Karte in deinem Kopf und ab und zu findest du sogar etwas. Dann bist du ein Entdecker.

Heute bin ich mal wieder abgebogen. Da, wo ich sonst nie abbiege. Und ich habe nicht nur mal was anderes gesehen, sondern sogar einen kleinen Schatz gefunden. Ein Laden, der originale American Cheesecakes verkauft. Main Cake (hier in Würzburg beginnen ganz viele Namen mit Main statt mit Mein, weil die Stadt am Main liegt und das Wortspiel aus mir nicht einleuchtenden Gründen immer noch funktioniert) ist ein Café in einer winzigkleinen Gasse. Ich hatte leider keine Zeit mich selbst auf ein Stück Kuchen einzuladen, aber das hole ich definitiv dieses Wochenende nach.

Weil wir nicht mehr von unseren Wegen abweichen, gibt es sogar Apps wie Dérive oder Drift, die einem helfen, sich zu verlaufen. (Wofür gibt es eigentlich noch keine App?) Aber so einen SchnickSchnack brauchst du nicht. Das kannst du selbst. Und wenn du ein bisschen Hilfe für den Anfang brauchst, hilft die Ellen Keith aus San Francisco. Sie hat das kleine Handbuch Guide To Getting Lost geschrieben, das du dir hier kostenlos auf englisch als PDF-Datei herunterladen kannst.

So steigst du zum Beispiel in die nächste Bushaltestelle, nimmst den ersten Bus, der Richtung Innenstadt fährt, steigst nach zwölf Stationen aus, biegst dann links ab und wenn dir ein Mann mit Brille entgegenkommt, drehst du sofort um und biegst wieder in die nächste Straße links ab.

Wenn du sonst nie die dir vertrauten Wege verlässt, wirst du schnell merken, wie aufregend es ist, (d)eine Stadt ganz neu zu entdecken. Fühl dich wie Kolumbus. Das ist dein Amerika. Und mit allem, das wir neu entdecken, entdecken wir auch ein bisschen uns selbst.

Advertisements

6 Gedanken zu “Bieg‘ mal wieder ab

  1. Marcus & Christian schreibt:

    Liebe Frau Zunder,
    was für ein wunderschöner Text – vielen Dank für die lieben Worte über unseren kleinen Laden.
    Wir hoffen, dir hat dein Stück Kuchen bei uns geschmeckt und würden uns freuen, dich bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!
    Die Jungs von MainCake

    Gefällt mir

  2. Valentin schreibt:

    Hallo 🙂

    hast Du denn Main Cake inzwischen ausprobiert? Wenn ja, wie ist denn dein Fazit? Ich würde es nämlich liebend gerne auch mal ausprobieren, vielleicht komme ich nächste Woche sogar noch dazu…

    Frohe Weihnachten!

    Gefällt mir

Lass' mir doch ein paar Worte da!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s