Alle Beiträge, die unter Neu gespeichert wurden

11 Dinge, die dir auffallen werden, wenn du aus Süddeutschland nach Hamburg ziehst

Letztes Jahr im September habe ich meine Koffer gepackt und bin mit einem dicken Kloß im Hals in den ICE nach Hamburg gestiegen. Die Stadt hat auf jeden Fall mein Herz erobert. Wir sind schon irgendwie ein Team, Hamburg und ich. Und auch, wenn ich niemals wissen könnte, wie lange ich hier noch bleibe, kann ich sagen, ich bleibe noch gerne ein bisschen länger. Ich mag die Eigenheiten, die Besonderheiten, dieser Stadt, die ich kennen und schätzen gelernt habe. Und obwohl ich letztes Jahr nicht das erste Mal in Norddeutschland gewesen bin, sind mir nach meinem Umzug elf Dinge ganz besonders aufgefallen, die dir vielleicht bekannt vorkommen.

Oh wie schön ist die Röhn!

Fast ein Jahr ist es nun schon her, dass der Herr Timo und ich einen Kurzurlaub in der wunderschönen Rhön verbracht haben. Von Würzburg war das kleine Zimmer, das wir über Airbnb gemietet hatten nur eine Stunde entfernt und die drei Tage haben sich angefühlt wie eine ganze Woche Urlaub. Erstaunlich, oder? Manchmal braucht es gar nicht viel, damit man sich entspannt und kurze Momente genauso genießt wie lange Urlaubswochen.

Social Media Detox – Ein 7-Tage-Experiment

Wie ist es, auf etwas zu verzichten und festzustellen, dass man abhängiger ist als man dachte? Woran du merkst, dass du Social Media süchtig bist und was du tun kannst, um im Alltag mehr Zeit für dich zu gewinnen. Für die einen mag es kein Problem sein, für andere ist es eine Herausforderung. Wir stellen uns gemeinsam. Es war nicht das erste Mal, dass ich darüber nachdachte, meine Social Media Apps zu löschen und es ist irgendwie bezeichnend, dass mir Instagram selbst den finalen Anstoß gab, mich mit meinem Konsum von Sozialen Medien auseinanderzusetzen. Mirella Obert*, die mich seit einem Jahr auf YouTube begeistert wie keine andere, war diejenige, die in ihrer Instastory ankündigte, sich für eine Woche aus Instagram zurückzuziehen, um eine Social Media Entgiftungskur zu machen. Könnte ich ja mal ausprobieren, dachte ich wahrscheinlich, als ich weiter und weiter wischte, tiefer und tiefer scrollte und es im Mahlstrom irgendwo zwischen einem Bild mit unnatürlicher Körperhaltung und einem mit einem perfekt eingerichteten und aufgeräumten Kinderzimmer vergaß. Irgendwann war Mirella wieder da und wir alle …