Alle unter Café verschlagworteten Beiträge

Bester Kaffee in Hamburg bei less political

Eintauchen, Abschalten, Glücklich-Sein: In Parallelwelten dem Alltag entfliehen

Parallelwelten sind hypothetische Universen außerhalb des uns bekannten und nicht wenige Wissenschaftler vertreten die Meinung, dass es sie tatsächlich geben könnte. In meinem Alltag habe ich einen kleinen eigenen Platz für meine Parallelwelten geschaffen. Meine Parallelwelten sind Orte und Momente, die meistens an Orte gebunden sind, an denen ich mich, sobald ich mich dort befinde, absolut glücklich fühle. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie unvermittelt anders sind, mich aus dem Jetzt meines Alltags reißen und mich auf eine gewisse Weise, erden und zugleich beflügelnd inspirieren. In solchen Parallelwelten fühle ich eine tiefe innere Zufriedenheit und die Gewissheit, dass irgendwie alles gut werden wird.

Köln, du schönes Fleckchen Erde!

[Mach doch mal Musik an! KLICK] Letzte Woche war ich auf einer Tagung in Köln und habe mir diese wunderschöne Stadt mal genauer angesehen. Ich war sofort hin und weg. Obwohl ich nur vier Tage lang in einer kleinen Wohnung, die ich über airbnb gebucht habe, in Köln zu Hause war, habe ich mich dort sofort wohl gefühlt.

Bieg‘ mal wieder ab

Jeden Tag gehst du deinen Weg. Und jeden Tag gehst du die gleichen Wege. Egal ob du zur Arbeit läufst, zur Haltestelle oder zum Einkaufen. Und ich sage dir jetzt was, was dir bestimmt gerade auch klar wird: du verpasst was. Du verpasst sogar alles, was nicht auf deinen alltäglichen Wegen liegt – und das ist eine ganze Menge. Wenn du manchmal einfach abbiegst, vergrößert sich die Karte in deinem Kopf und ab und zu findest du sogar etwas. Dann bist du ein Entdecker.

Kaffee Olé

Es gibt sie ja: diese Goldstücke in unseren Städten. Die kleinen Läden und Cafés, Restaurants oder Kinos. Diesen August waren der Herr Timo und ich am Bodensee und haben einen herrlichen Nachmittag im wunderschönen Café Pop – der Kaffeeladen in Meersburg verbracht. Es gab Kuchen, Smoothies aus Früchten unserer Wahl, selbstgemachte Limonade und noch mehr Kuchen (der Karottenkuchen war so gut, dass ich ihn gleich zwei mal bestellt habe). Das besondere an diesem Café war nicht nur die stilvolle und moderne Einrichtung oder die lieben Mädels, die hinter der Theke noch Änderungswünsche bezüglich meiner Obstauswahl im Smoothie entgegengenommen haben, sondern der charmante kleine Laden, der in das Café integriert war.